Schlagwort-Archive: Moral

Wie die SPD sich selbst erledigt

Die alte Tante SPD ist tot! Der alten Tante ergeht es wie vielen Senioren: Sie wird nicht mehr verstanden. Es ist an der Zeit, sich ein Deutschland ohne SPD vorzustellen. Natürlich wird sich die Partei nicht auflösen, natürlich wird sie auch bei den kommenden Wahlen antreten und vielleicht Achtungserfolge erringen. Als Volkspartei aber gibt es die SPD nicht mehr. Quelle Cicero – 2009 nach der Wahl.

Union und SPD wollen über Koalition verhandeln

Union und SPD wollen über Koalition verhandeln

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen! Außer, dass die SPD jetzt die 7 Meilenstiefel dafür anzieht. Wer die SPD wählte und nach den nun kommenden Koalitionsverhandlungen das Geschenk aufmacht wird feststellen, dass CDU drin ist! Verwundert reibt sich der Wähler die Augen und das Gefühl eines Déjà-vu macht sich breit. War die letzte große Koalition nicht das große Desaster der SPD?

Nichts hinzugelernt möchte man den Genossen zurufen, aber wollen wir doch ehrlich bleiben – es geht um Macht! Macht nichts, sagen sich allerdings die Genossen, Hauptsache wir können unsere Pöstchen verteilen und mitmischen. Der politischen Moral wird mal eben mit “Verantwortung” für das Land die Abfuhr erteilt?
Um es mit Adenauer zu sagen “was kümmert mich mein Geschwätz von gestern”.

Liebe SPD – in 4 Jahren wird wieder gewählt und ich möchte wetten, dass ihr da nicht einmal mehr auf 20% kommt und um es mit Wowereit zu sagen “das ist gut so”!

Musiktipp: Silly – Vaterland

Herbergsvater:

Wo Waffen produziert werden, will auch das Produkt “Waffe” verkauft werden. Die Politik sollte den Waffenproduzenten die “Kosten” für die zu erwartenden Kriegsschäden bei einem Einsatz der Waffe als Steuer einfordern. Angenommen man “berechnet” ein unbezahlbares Menschenleben nur mal mit 1 Mio €, hätte sich die Waffenproduktion und der Waffenhandel schnell erledigt. Aber wie soll das gehen wenn Waffenproduzenten und ihre Vasallen Milliarden an Waffen verdienen? Moral und Politik – das geht nicht!

Ursprünglich veröffentlicht auf globalinformations:

Ein bewegendes Lied der Gruppe Silly über Waffenexporte und über das Leid das diese Waffen den Menschen bringt. Wie kann es sein das Friedensnobelpreisträger diese Waffen ohne Skrupel verkaufen. Waffen haben mit Frieden absolut nichts zu tun. Von Friedensnobelpreisträger würde ich eher erwarten das sämtliche Waffen zum Zweck des Friedens verschrottet werden.

Das Video benutzt dazu drastische Bilder, die nichts für schwache Nerven sind. Bitte vorher entscheiden, ob man die zerstörerischen Bilder von verletzten Personen sehen möchte. Alternativ ist darunter das gleiche Lied ohne Bild.

“Unsere Gedanken kreisen manchmal auch um gesellschaftspolitische, schwierige und traurige Themen. 
Wenn Ihr unser Video anschaut, nehmt Euch die Zeit den Abspann zu lesen, denn wir haben nicht nur eine Meinung sondern auch ein Ziel.”

 

Original ansehen