artikelbild_potsdam

Potsdam

Potsdam – das Gesamtkunstwerk

Die Potsdamer und Berliner Kulturlandschaft ist einzigartig! Ein Ensemble der schönsten Schlösser und Gärten, von Kirchen und Toren, von Plätzen und Bürgerhäusern, präsentiert sich inmitten ausgedehnter Wälder und Seen in feiner brandenburgischen Hügellandschaft. Das Zentrum preußischer und damit zentraler deutscher Geschichte befindet sich in Potsdam – hier wurde Geschichte geschrieben. Die unglaubliche Symbiose von Kunst und Natur, von Landschaft und Architektur und die weltberühmte Gartengestaltung von Lenné begeistern alle Besucher.

Stadtschloss Potsdam

Stadtschloss Potsdam im September 2013

Stadtschloss Potsdam im September 2013

Und da ist es nun wieder – das neue alte Stadtschloss Potsdam, fast fertig – leider noch mit verdecktem Fortunaportal, steht es sehr dominant, fast majestätisch in der alten Mitte der Stadt Potsdam. Zusammen mit der Nikolaikirche und dem alten Rathaus bilden sie nun ein Triptychon der wichtigsten Gebäude an dieser Stelle.

Das Stadtschloss erstreckte sich auf einer Fläche zwischen dem Alten Markt und dem Lustgarten und war (und ist jetzt wieder) das flächenmäßig größte Gebäude der Stadt Potsdam. Die Lage zwischen dem Stadtkern im Norden und der Havel im Süden machte es aus allen Richtungen zu einem markanten Gebäude, das zudem einen wichtigen Orientierungspunkt innerhalb der Stadt darstellte. Als Anfang des 18. Jahrhunderts unter Friedrich Wilhelm I. mehrere Stadterweiterungen vorgenommen wurden, die sich durch ihre markante Schachbrettform auszeichneten, stellte das Schloss ein Novum dar. Es ragte schräg in die Stadt hinein, womit seine Bedeutung als Schnittpunkt der Straßenachsen noch einmal eindrucksvoll unterstrichen wurde. Durch das Zusammenspiel mit den Gebäuden am Alten Markt war zudem einer der schönsten Plätze Europas entstanden.

Mike Corey  war auf Tour in Potsdam. Das Video für Backpackers bietet alle Informationen, die man vor der Ankunft wissen sollte.

Die Liste der Sehenswürdigkeiten der Stadt ist einfach zu lang um hier nochmal aufgeführt zu werden. Das alles kann man bei Wikipedia sehr gut nachschlagen.

Zeit mitbringen…

…sollte allerdings jeder der Potsdam besucht. Allein Park Sanssouci ist 290 ha groß und bietet schon mehrere Schlösser und ein Dutzend anderer Sehenswürdigkeiten. Und das ist nur ein Park. Der Neue Garten hat “nur” 100 ha aber auch mehrere Schlösser und liegt zudem noch traumhaft am Heiligen See gelegen. Das Trio komplett macht der Babelsberger Park mit 114 ha und auch 2 Schlössern und dem berühmten Flatowturm.

Damit aber nicht genug, gleich nebenan findet man noch den Schlosspark Glienicke und im Norden von Potsdam den beliebten Volkspark (BUGA 2001)